PC Lenkrad Test

Bei populären Shootern wie Counter Strike oder Call of Dudy ist vor allem eine schnelle und präzise Maus Voraussetzung um das möglichst Beste aus sich herauszuholen. Da bei Rennspielen das präzise Lenken und Gas geben nur sehr schwer und ungenau mit Tastatur und selbst mit Controller möglich ist, kommt ein Rennspiel-Liebhaber nicht an ein Lenkrad drum rum. So ein Gaming Lenkrad bietet Dir einfach das ultimatives Fahrerlebnis, was dir nichts anderes bieten kann.

Es müssen beim Kauf eines Gaming Lenkrades sehr viele wichtige Kaufkriterien beachtet werden. Der vielschichtige Markt,  der von der Einstiegsklasse bis zum Premium-Gaming-Lenkrad reicht, macht die Suche und den Kauf nicht einfacher. Damit du aber nicht blind ein Gerät kaufst und dadurch sogar der Spielspaß hängen bleibt, bieten wir dir in unserem PC Lenkrad Test alle wichtige Informationen, die du beim Kauf beachten solltest.

Nicht jedes Lenkrad kann dir ein ultimatives Fahrerlebnis bieten. Deshalb bieten wir Dir viele ausführliche Testberichte und eine Bestenliste, bei der du einen perfekten Überblick über die besten Gaming Lenkräder auf dem Markt hast.

Testsieger

PC & PS4

Testsieger

Xbox One

     
Logitech G29 Racing Lenkrad Driving Force für PS4, PS3… Logitech G920 Racing Lenkrad Driving Force für Xbox O… Thrustmaster T300 RS Racing Wheel Speedlink SL-450500-BK Trailblazer Hama Racing Wheel Thunder V5
Produktvorschau
Unsere Bewertung
96,25%
SEHR GUT
96,25%
SEHR GUT
84,50%
SEHR GUT
72,00%
GUT
67,00%
GUT
Kundenbewertung
Plattformen

PC, PS4

PC, Xbox One

PC, PS4

PC, PS4, Xbox One

PC, PS3

Force Feedback

Echtes Force Feedback

Echtes Force Feedback

Echtes Force Feedback

Vibration

Vibration

Lenkbereich

900°

900°

1080°

180°

180°

Jetzt zum Shop ➥ Preis bei Amazon prüfen* ➥ Preis bei Amazon prüfen* ➥ Preis bei Amazon prüfen* ➥ Preis bei Amazon prüfen* ➥ Preis bei Amazon prüfen*
Zum Test ➥ Testbericht ➥ Testbericht ➥ Testbericht ➥ Testbericht ➥ Testbericht

Merkmale und Funktionen eines PC Lenkrads?

Da es viele wichtige Kriterien beim Kauf gibt, listen wir Dir hier alle auf und erläutern sie Dir dazu noch.

 

1. Fore Feedback

Force Feedback bezeichnet die Funktion, bei der das PC Lenkrad eine mechanische Rückmeldung zu Ereignissen im Spiel geben kann. So vibriert das Lenkrad beispielsweise bei einem Zusammenstoß oder wenn man über Randsteine fährt. Es ist sogar möglich, den Lenkwiderstand in bestimme Richtungen durch diese Funktion beeinflussen zu können.

Durch diese Funktion kann ein sehr realistisches Fahrerlebnis erzeugt werden. Keine Tastatur und kein Controller kann dir ein solch realistisches Erlebnis bieten. Deshalb ist das Force Feedback eine der wichtigsten Kaufkriterien im unseren PC Lenkrad Test.

Beim Force Feedback gibt es aber noch eine Sache zu beachten. Es gibt nämlich zwei Arten von Force Feedback. Die erste und beste Art, ist das echte Force Feedback. Bei der zweiten Art simuliert lediglich nur eine Vibrationsfunktion die Rückmeldungen.

Echte Force Feedback

Wenn du ein ultimatives Fahrerlebnis haben möchtest, empfehlen wir Dir das echte Force Feedback. Bei diesem Force Feedback sorgen nämlich meistens ein oder wie beim Logitech G920 zwei Motoren für eine kontinuierliche Rückmeldung. Diese Rückmeldungen fühlen sich wie im echten Rennwagen an. Sei es ein Zusammenstoß, das Fahren über Randstein und unebenen Gegebenheiten oder selbst Lenkbewegungen, Du spürst ein wunderbares Feeling. Es fühlt sich so an als wenn Du im echten Rennwagen sitzt. Der einzige Nachteil am echten Force Feedback ist der Preis, denn meist ist diese Art nur in der oberen Klasse der PC Lenkräder verbaut.

Vibration

Bei Gaming Lenkrädern, die lediglich nur eine Vibrationsfunktion benutzen, kommt kein Feeling wie ich echten Rennwagen auf. Denn es werden zumeist verschiedene Vibrationsmuster für die verschieden Situationen als Rückmeldung erzeugt. Dies hat zur Folge, dass sich Zusammenstöße und das Fahren im Gras oder Kiesbeet immer gleich anfühlt. Das kann sehr schnell langweilig werden und ist deshalb laut PC Lenkrad Test nicht optimal um ein ultimatives Fahrerlebnis zu erzeugen.

 

 

2. Lenkbereich

Der Lenkbereich eines Gaming Lenkrades lässt sich leicht erklären. Es gibt den Bereich an, wie weit sich das Lenkrad maximal drehen lässt. Deshalb ist es wichtig, auch auf diesen Wert beim Kauf zu achten, da er den Spielspaß ebenfalls etwas beeinträchtigen könnte. Wenn der Lenkbereich nämlich zu klein ist, gelangt man in einigen Rennspielen schnell an die Grenze.

Bei einem Lenkbereich von 360 Grad lässt sich das Lenkrad einmal komplett drehen. Folglich lässt sich ein Gaming-Lenkrad mit einem Lenkbereich von 180 Grad nur bis zur Häfte drehen und bei 900 Grad schafft man komplette 2,5 Drehungen.

Wir empfehlen daher ein Lenkbereich von mindesten 360 Grad, wobei ein Lenkrad mit einem 360 Grad Lenkbereich in Drift-Race-Games, wie zum Beispiel Dirt 3, schnell an den Anschlag geraten würden. Daher würden wir ein Gaming Lenkrad mit 900 Grad Lenkbereich vorziehen. Übrigens: ein Lenkbereich von 900 Grad ist auch in fast allen Autos verbaut. Von einem Lenkrad mit 180 Grad würden wir aber abraten, da es je nach Spiel sehr den Spielspaß mindern könnte.

3. Lenkwiderstand

Bei einem echten Auto muss man durch Geschwindigkeit und Bodenbeschaffenheit manchmal viel und manchmal kaum Kraft zum Lenken anwenden. Genau das ist der Lenkwiderstand. Bei Gaming Lenkrädern ist der Lenkwiderstand sehr eng mit dem Force Feedback verbunden. Somit kann der Lenkwiderstand vom PC Lenkrad sehr schlecht sein, wenn das Force Feedback ebenfalls nicht gut ist. In den meisten Fällen kann man aber den Lenkwiderstand nochmal manuell anpassen. So kannst Du sogar deine Einstellungen für bestimmte Rennspiele speichern und hast so immer deine Lieblingseinstellungen.

4. Pedale

Was bringt Dir dir das Lenkrad, wenn du nirgendwo Gas geben kannst? Deshalb dürfen Pedalen für ein ultimatives Fahrerlebnis natürlich nicht fehlen. Bei den Pedalen gibt es wieder ein wenig zu beachten. Denn Pedalen sollten was aushalten, auch wenn Du mal für ein Kickdown etwas kräftiger auf das Gaspedal drückst. Deshalb sollten sie nicht aus günstigsten Kunststoff sein. Zudem sollte das Pedal rutschfest sein, damit es nicht beim betätigen der Pedale wegrutscht.pedale

Wie bei echten Autos gibt auch Pedale für Automatikwagen und Schaltwagen. Das heißt, dass bei manchen Pedalen eine Kupplung dabei ist und bei manchen nicht. Wenn Du in Rennspielen gerne manuell schaltest um so noch besserer Fahrerlebnis zu erleben, solltest du eine Pedale mit Kupplung kaufen. Bei einigen Spielen ist es sogar von Vorteil manuell zu schalten. Wenn du aber keine Kupplung benötigst, kannst du auch auf ein solches Pedal verzichten.

Viele unserer Gaming Lenkräder im PC Lenkrad Test werden übrigens schon mit Pedalen mitgeliefert.

5. Material und Haptik

Jeder kennt es: Man kauf sich ein Produkt und wenn man es das erste mal in der Hand hat ärgert man sich über das Material und die Haptik. Da Du dein PC Lenkrad die ganze Zeit beim spielen in der Hand hast, empfehlen wir dir beim Material nicht zu sparen. Rennen für Rennen ein minderwertiges Produkt mit billigstem Kunststoff in der Hand zu halten verringert den Spielspaß enorm. Wenn die Haptik dazu noch miserabel ist und Du andauernd abrutscht macht das Rennen fahren erst recht kein Spaß.

Günstig (bis 100 Euro)

Die meisten Gaming Lenkräder unter 100€ bestehen aus sehr günstigen Kunststoff.  Für die Grifffestigkeit bei Gaming Lenkrädern sorgt normalerweise Gummi. Billiges Gummi in der Hand zu halten ist sehr unangenehm. Dazu kommt, dass das Gummi meist nur an den Griffstellen verbaut ist. Deshalb hat man bei den günstigen Lenkrädern nur an bestimmten Stellen eine gute Haptik. Bei einigen Spielen, besonders bei Drift-Spielen muss man auch mal sehr zügig an andere Stellen des Lenkrad greifen. Aber nicht nur die Lenkräder, sondern auch die Pedalen sind in dieser Preiskategorie sehr billig.

Hochwertig (ab 100 Euro)

Bei den meisten Gaming Lenkrädern ab 100€ verbessert sich auch das Material. In dieser Preiskategorie bestehen die Lenkräder nicht mehr aus günstigen Plastik sondern aus sehr hochwertigem Kunststoff bis hin zu Metall. Besonders Lenkräder aus Metall fassen sich sehr toll an. Die Qualität des Gummi verbessert sich auch sehr stark. Es wird sehr hochwertiges Gummi verbaut und dazu kommt, dass die meisten Lenkräder vollgummiert sind und nicht mehr nur den Griffstellen. Das ermöglicht dir das Gaming Lenkrad in allen Rennspielen komplett ausreizen zu können.

6. Verarbeitung

Die Verarbeitung hängt eng mit dem Material zusammen. Wenn beim besten Material die Verarbeitung schlecht ist, taugt es auch nichts. Bei Gaming Lenkrädern kann schnell was kaputt gehen, wenn die Verarbeitung nicht stimmt. Durch viele ruckartige und schnelle Bewegungen werden die Lenkräder durchgehen belastet.  Da Du den Spielspaß mit deinem Lenkrad länger als eine Woche genießen möchtest, darfst Du die Verarbeitung nicht vernachlässigen. In unserem PC Lenkrad Test gehen wir natürlich auf die Verarbeitung ein und informieren dich darüber.

7. Befestigung

Quelle: ingame.de

Tischbefestigung Quelle: ingame.de

Bei der Befestigung für Gaming Lenkräder gibt es nicht so viele Möglichkeiten.

Die einfachste Möglichkeit ist die Tischbefestigung. Bei dieser Art von Befestigung schraubt man das Lenkrad an den Schreibtisch an. So hält das Lenkrad sehr gut und sicher. Das einzige Problem ist, dass es sehr mühselig ist, das Lenkrad immer anzuschrauben wenn man spielen möchte und immer abzuschrauben wenn man es nicht mehr benötigt. In einigen Fällen kann es auch zu Gebrauchsspuren am Tisch kommen. Das ist unschön und ärgerlich.

 

Wheel Stand Pro

Wheel Stand Pro

Eine Alternative wäre ein sogenannter Wheel Stand (auf deutsch Lenkrad-Halterung). Bei dieser Art der Befestigung baust Du dein Gaming Lenkrad und die Pedalen in den Wheel Stand ein. So müsst Du dir nicht mehr die Mühe machen, dein Lenkrad jedes mal vom Tisch anzuschrauben und abzuschrauben. Du musst nur noch dein Wheel Stand hinstellen. Außerdem brauchst du keine Angst mehr um deinen Tisch haben. Der größte Pluspunkt eines Wheel Stands ist aber, dass Du keinen Tisch mehr zur Befestigung brauchst. Du kannst dein Stand mit dem Lenkrad einfach vor deinem Fernseher stellen und so auch mal mit deinem PC über Fernseher spielen. Deshalb empfehlen wir dir einen Wheel Stand, falls du Befürchtungen um deinen Tisch hast oder auch einmal vorm Fernseher spielen möchtest.

 

Worauf sollte ich jetzt also genau achten?

Die verschieden Funktionen und Merkmale eines Gaming Lenkrades haben wir Dir eben vorgestellt. Im Endeffekt ist das deine Entscheidung, welche Funktionen du haben möchtest und auf welche du verzichten kannst. Dein PC Lenkrad Test Team hat aber eine kleine Checklist erstellt, die dir den Kauf erleichtern sollte. 

  • Besitzt das Lenkrad echtes Force Feedback oder nur Vibration?
  • Wie groß ist der Lenkbereich?
  • Ist die Lenkung des Lenkrades präzise oder eher schwammig?
  • Welche Materialen wurden verbaut? Hochwertiges Kunststoff bzw. Metall oder billiges Kunststoff?
  • Stimmt die Verarbeitung? Auch in Relation zum Material.
  • Wie befestige Ich das Lenkrad? Mit Wheel Stand oder am Tisch?

Welche Marke ist eigentlich die beste?

Im unseren PC Lenkrad Test hat sich besonders eine Marke herauskristallisiert und zwar die Schweizer Marke Logitech. Alle Lenkräder aus dem Hause Logitech konnten mit ihrer Ausstattung und Verarbeitung überzeugen. Zudem sind die Funktionen der Lenkräder sehr gut umgesetzt. Das verbaute Force Feedback, welches mit ein bis zwei Motoren bei Logitech Rädern betrieben wird, ist das beste aus dem ganzen PC Lenkrad Test. Dazu sind alle Lenkräder aus diesem Hause aus hochwertigen Materialen gefertigt. Sie überzeugen nämlich mit ihrem hochwertigen Metall und der Vollgumierung, die sich wirklich angenehm anfassen lässt. Somit sind die Lenkräder aus dem Hause Logitech perfekt dafür geeignet, dir ein ultimatives Fahrerlebnis bieten zu können.

Logitech ist keine unbekannte und unerfahrene Marke im Gaming-Bereich. Die Marke ist schon seit dem Jahre 1981 im PC Geschäft. Zuerst hat alles mit normalen PC-Zubehör angefangen. Nach und nach hat sich Logitech auf die Gaming-Branche spezialisiert. Logitech gelang es schnell sich einen Namen zu machen und ist bis heute einer der größten Hersteller für PC und Gaming-Zubehör. Alle Produkte können mit einer herausragenden Qualität überzeugen. Mit dem Kauf eines Logitech Produktes macht man also in der Regel nichts falsch.

Eine Marke, die unser PC Lenkrad Test Team nicht empfehlen kann ist Hama. Mit der überall hoch gelobten deutschen Qualität kann Hama leider nicht überzeugen, zumindest nicht bei den Gaming Lenkrädern. Hama wurde 1923 in Dresden gegründet und spezialisiert sich in vielen unterschiedlichen Gebieten. Das ist ein großer Nachteil gegenüber Logitech, denn Logitech hat viel mehr Erfahrung im Gaming-Bereich. Die Lenkräder von Hama bestehen nur aus günstigsten Materialien und sie fassen sich sehr unangenehm an.

Welche Lenkrad eignet sich für welches Spiel?

Ein Gaming Lenkrad ist in jedem Rennspiel die beste Möglichkeit um über die Strecke zu fegen. Andere Eingabegeräte wie Controller, Tastatur und Joystick sind nicht so präzise wie ein Lenkrad. Außerdem kommt bei den Eingabegeräten nicht das erwünschte Rennfahrer-Feeling auf.

Prinzipiell kann man mit einem Lenkrad alle Rennspiele spielen, die Lenkräder unterstützen. Welches Gaming Lenkrad sich jetzt aber für welches Spiel eignet ist eine andere wichtige Frage. Wie im echten Leben, kann man keine Rally fahren, wenn man nur ein Lenkbereich von 180 Grad hat. Bei einem Lenkbereich von 180 Grad müsste man die Empfindlichkeit sehr stark erhöhen. Dies hat zur Folge, dass die Präzision sehr stark drunter leidet. Wir empfehlen prinzipiell für jedes Spiel Lenkräder mit einem Lenkbereich von 360 Grad. Falls du nur auf der Rennstrecke fährst und zum Beispiel im Formel 1 Wagen in Michael Schumachers Fußstappfen treten möchtest, würde prinzipiell dieser Lenkbereich von 360 Grad ausreichen. Dennoch, um auf Nummer sicher zu gehen, in jedem Spiel das beste Feeling herauszuholen, empfehlen wir dir ein Lenkbereich von 900 Grad. Lenkräder mit diesem Lenkbereich eignen sich für alle Rennspiele und man ist dabei noch bei jeder Lenkung sehr präzise. Dazu ist der Lenkbereich von 900 Grad sehr realistisch, da eigentlich jedes Auto auf der Straße einen Lenkbereich von 900 Grad besitzt (2,5 Drehungen).

Wie finde ich das passende Gaming Lenkrad?

Um dir die Suche zu vereinfachen, hat das PC Lenkrad Test Team für Dich einen Produktfilter eingerichtet. Dieser Produktfilter sollte Dir die Suche stark vereinfachen. Suche einfach nach Funktionen die dich speziell interessieren und dir werden die passenden Gaming Lenkräder angezeigt. Also mach dich schnell auf die Suche!

* am 27.02.2017 um 17:46 Uhr aktualisiert

Thrustmaster T300 RS Racing Wheel

279,00 € * inkl. MwSt.

* am 27.02.2017 um 17:46 Uhr aktualisiert

Hama Racing Wheel Thunder V5

50,99 € * 59,00 € inkl. MwSt.

* am 27.02.2017 um 17:47 Uhr aktualisiert

* am 27.02.2017 um 17:54 Uhr aktualisiert

Mehr Informationen?

Weitere wichtige Informationen klären wir in unserem allgemeinen Ratgeber auf der Startseite. Dort informiert dich dein PC Lenkrad Test Team darüber, wo du am besten und günstigsten dein Gaming Lenkrad kaufen solltest. Darüber hinaus findest du dort eine Bestenliste, wo alle getesteten Lenkräder aufgeführt werden. Falls du speziell auf der Suche nach einem Playstation 4 oder einen Xbox One Lenkrad bist, empfehlen wir die jeweils auf die spezialisierte Seite.

Falls du darüber hinaus auf der Suche nach einem neuen Fernseher bist, auf dem du auch deine Rennspiele mit deinem neuen Lenkrad spielen kannst , empfehlen wir dir unsere Partnerseite Smart TV Test.